MTW – Florian Wurz 14/1

Florian Wurz 14/1 MTW

Wir möchten gerne unser neuestes Mitglied in unserer Feuerwehr begrüßen. Er nennt sich Florian und hat die Taktische Bezeichnung 14/1 –MTW- für Mannschaftstransportwagen. Es ist ein handelsüblicher Kleinbus in Feuerwehrroter Farbe, mit einer Gesamtmasse von 3,3to. als Straßenfahrgestell, Fiat Ducato, 150 PS, Diesel Euro 6.  Alle notwendigen DIN Normen sowie die Technische Baubeschreibung welche die Regierung der Oberpfalz verlangt wurden eingehalten. Somit also ein Förderfähiges Fahrzeug.

In seinem Inneren finden 8 Feuerwehrdienstleistende in drei Sitzreihen platz. Kennleuchten – wie Blaues Blinklicht auf dem Dach und im Kühlergrill….zusätzlich am Dach hinten….. sind als Erkennung eines Feuerwehrfahrzeuges unerlässlich. Zum warnen an einer Einsatzstelle ist eine Heckwarneinrichtung verbaut. Ein kompakter Lautsprecher mit bekannter Tonart kann auf zwei Stufen unheimlichen krach machen. Um die Nacht zum Tage zu machen ist eine sehr helle Umfeldbeleuchtung montiert.

Beim Transport von Ausrüstungsgegenständen sind im Kofferraum als Ladungssicherungssystem Zurrgurte angebracht. Die vorgeschriebene Massenreserve bei Vollbeladung samt Mannschaft und Gerät kann auf Grund der Bauart dieses Herstellers mit 190 Kg (gewogen!) angegeben werden. Beladung welche als Mindestausrüstung mitgeführt werden muss ist enthalten.  Als Zusätzliche Optionen sind noch dabei, Zwei Faltdreiecke mit Blitzleuchten.

Um sich mit Florian Wurz 14/1 zu verständigen sind neben einem analogen Hand- Funkgerät auch ein Fahrzeugfunk MRT sowie ein Handfunksprechgerät für den Digitalen Funkverkehr verbaut.

Mit der tollen Beklebung ist dieser „Neue“ nicht nur ein Hingucker oder ein Wunschfahrzeug der Vorstandschaft. Nein es ist ein Einsatzfahrzeug welcher zum Schutze der Bevölkerung gebraucht wird. Auch ist dies ein nützliches Fahrzeug zum verbringen unserer Mannschaften zu Aus und – Weiterbildungen.

  • Beschafft wurde das Fahrzeug bei der Fa IVECO Bayern, Niederlassung Fa Bergler Weiherhammer – Vertreten durch Herrn Bernd Neubert.
  • Ausbau der Signal- und Funktechnik Fa Rettungstechnik Doll aus Schönebeck an der Elbe,  Sachsen-Anhalt, Vertreten durch Herrn Karsten Doll.
  • Beladung wurde Beschafft bei der Fa Brandschutztechnik Eller, Weiherhammer, Vertreten durch Manuel Eller.
  • Beklebung  durch Werbetechnik Stangl aus Störnstein, Vertreten durch Sabine und Xaver Stangl.
  • Kleinarbeiten werden und wurden durch Feuerwehrkamerad Marco Volkmer ausgeführt.

Idee und Planung 1. Und 2. KDT FF Wurz

 

Stand Neubau – Beschaffung MTW

Aus der Tagespresse: onetz.de

Neues Feuerwehrauto

Kommandant Thomas Mathes berichtete, dass die Zufahrt für das Mannschaftstransportfahrzeug am Erweiterungsbau des Wurzer Gerätehauses am Samstag gepflastert wird. Zudem hatten 15 Hersteller Angebote für das neue Fahrzeug abgegeben. Wegen der günstigen Konditionen soll es heuer noch bestellt werden: Es wird ein Fiat Ducato von der Firma Iveco Bayern aus Weiherhammer für 28 000 Euro. 13 100 Euro kommen aus staatlichen Zuschüssen. Die Gemeinde übernimmt die Mehrwertsteuer, den Rest der Feuerwehrverein. Geliefert wird das Fahrzeug bis Pfingsten.

Gesamter Beitrag: http://www.onetz.de/puechersreuth/vermischtes/gemeinderat-puechersreuth-neue-baugebiete-neues-auto-d1704725.html